25jähriges Bühnenjubiläum

Theater mit Puppen Thomas Glasmeyer
alias piccolo teatro espresso

Puppenspieler und Puppenbauer Thomas Glasmeyer alias piccolo teatro espresso; anspruchsvolles Puppentheater für Kinder und Erwachsene aus Würzburg.

Herzlich Willkommen!

Der kleine König aus der Hutschachtel

Sie möchten meine Spieltermine einsehen?

Sie würden gerne mein Repertoire kennenleren?

Sie möchten Puppen, Masken oder Bühnen von mir bauen lassen?

Sie möchten Kontakt mir mir aufnehmen?

Oder möchten Sie mehr über mich erfahren?

Dann sind Sie hier richtig!

Viel Spaß auf meinen Seiten. Thomas Glasmeyer

Spielplan

Wann? Wo? … und was überhaupt?
Sa, 16.12.2017
15.00 Uhr Uhr
Bamberg, unterer Stephansberg
Interkultureller Weihnachtsmarkt
creativforum Bamberg
Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
zusätzlich Verkaufs/Infostand
So, 17.12.2017
15.00 Uhr Uhr
Bamberg, unterer Stephansberg
Interkultureller Weihnachtsmarkt
creativforum Bamberg
Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
zusätzlich Verkaufs/Infostand
Mi, 10.01.2018
19.00 Uhr
Würzburg
Wirsberg Gymnasium
Fauste!
öffentliche Veranstaltung
Mi, 07.02.2018
15.00 Uhr
Pegnitz, Mehrgenerationenhaus
Pegnitzer Wortspiele
Die wundersame Geschichte vom armen aber zufriedenen Ritter Valentin Gundelfinger
Sa, 24.02.2018
20.00 Uhr
Würzburg
Theater Spielberg
www.theater-spielberg.de
Puppenspieltage
Fauste!
Sa, 17.03.2018
14.00 Uhr
Würzburg, Kinder-u. Jugendfarm
Eröffnungsfest
Prinz Zain-el-Asnam
So, 18.03.2018
19.00 Uhr
Würzburg, Theater am Neunerplatz
Faust-Fest Würzburg
www.Faust-Fest.com
Fauste!
Mi, 21.03.2018
19.00 Uhr
VHS Vaterstetten
www.vhs-vaterstetten.de
Faust-Festival München
Fauste!
Karten über VHS ab Januar 2018
Sa, 07.04.2018
20.00 Uhr
Gerbrunn, Kulturbühne "Alte Feuerwehr"
www. Kulturbühne "Alte Feuerwehr".de
Fauste!

Repertoire

Kinder- und Familienstücke

Rosalie und die 3 Bären (ab 3 Jahren)

Foto aus Rosalie und die 3 Bären
Familie Brown lebt tief im Wald, es sind drei munt’re Bären. Sie lebten fast wie Menschen dort, wenn sie nicht Bären wären…
→ mehr
Foto aus Vom kleinen König in der Hutschachtel
Diese kleine Ge­schich­te er­zählt da­von, wie schön es sein kann, mal etwas anders als »so wie im­mer« zu ma­chen, und wie »noch viel vie schö­ner« es ist, wenn man dies mit Freun­den tun kann.
→ mehr
Foto aus Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
In einem Berg wohnen zwei Riesen, die alle zweihundert Jahre für ein paar Stunden wach werden. Allerdings nur, um sich heftig zu streiten.
→ mehr
Foto aus Die wundersame Geschichte vom armen aber zufriedenen Ritter Valentin Gundelfinger
Es war einmal ein armer Ritter, der hieß Valentin Gundelfinger. Der war so arm, so arm, dass er letzte Woche sogar sein Schwert hatte verkaufen müssen…
→ mehr
Foto aus Valentin Gundelfinger und das Lüsterweibchen
Ritter Gundel hat sich inzwischen etabliert, es fehlt ihm jedoch »für’t Herz«. Da macht ihm der Herzog Gerold Knallvogt ein wertvolles Geschenk: ein echtes Lüsterweibchen…
→ mehr
Foto aus Valentin Gundelfinger & der Goldene Ritter
Da hatte Valentin Gundelfinger sich nach arbeitsreichem Leben zur Ruhe gesetzt, doch plötzlich wird er von einem geheimnisvollen goldenen Ritter zu einem letzten Duell gefordert.
→ mehr
Foto aus Geschichten von Einem der auszog, ein Märchen zu erzählen
… da wäre also dieser Puppenspieler, der mit seinen Puppen ein Märchen der Gebrüder Grimm erzählen will. Er ist aber ein bisschen schusslig und überdies wollen die Puppen garnicht so recht…
→ mehr

Peter und der Wolf (ab 5 Jahren)

Foto aus Peter und der Wolf
Eines Morgens öffnet Peter das Gartentor. Auf Großvaters Baum sitzt Sascha. Peters Freund, der Vogel. Die etwas einfältige Ente Olga watschelt heran. So nimmt die Geschichte ihren Lauf…
→ mehr

Krabat der Hexenmeister (ab 6 Jahren)

Foto aus Krabat der Hexenmeister
Der Junge Krabat, Sohn eines armen Viehhirten in der Lausitz, erlernt die Zauberei und nimmt am Hof Augusts des Starken sogar am Großen Türkenkrieg teil.
→ mehr

Prinz Zain-el-Asnam (ab 6 Jahren)

Foto aus Prinz Zain-el-Asnam
Nachdem Zain-el-Asnam sein Vermögen verschleudert hat, erscheint ihm im Traum ein älterer Mann, der ihm zur Suche nach einem geheimnisvollen Schatz rät.
→ mehr

Müll mich nicht zu! (Schulstück)

Foto aus Müll mich nicht zu!
Das Team von Müll­wa­gen WÜ-MGMW-2012 macht sich auf den Weg, zu er­kun­den, was da so al­les im Rest­müll lan­det, bzw. in wel­chem Maß Mensch und Um­welt durch im­mer mehr Plas­tik zu »Land und Was­ser« be­las­tet sind.
→ mehr

Erwachsenenstücke

Foto aus Fauste!
Frei nach Goethe wird, in einer neu erstel­lten Text­version, die alte Ge­schich­te von Hein­rich Faust er­zählt, der seine Seele dem Teu­fel ver­kauft, um Er­kennt­nis, vor allem aber Spaß zu gewin­nen.
→ mehr
Foto aus Blähungen
Hier ist der Name nein, nicht Pro­gramm! Es geht in kurzen Szenen um Auf­ge­bläh­tes, Zwischen­mensch­liches, Über­be­wer­te­tes: Ob Ehe­all­tag, Ge­schlech­ter­kampf à la Carmen, Schau­spiel­pro­ben – kein Thema wird aus­ge­spart.
→ mehr
Foto aus Carmen-Fantasie oder: Die ewige Beziehungskiste
Sie liebt ihn – sie liebt ihn nicht – sie liebt einen An­deren - liebt sie gar den Stier?
→ mehr
Foto aus Der Barbier von Sevilla tanzt auf Figaros Hochzeit
»Laster, Miss­brauch und Willkür ändern sich nicht, sondern verstecken sich unter tausend Formen hinter der Maske der herrschenden Sitten.«
→ mehr
Foto aus Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Shehrijar und Shah­za­man, zwei erfolgs­ver­wöhn­te jun­ge Kö­nige (In­dien und Sa­mar­kand) fin­den her­aus, dass ihre Frau­en sie be­trü­gen. Ge­kränkt be­schließen sie, ihrer irdi­schen Macht zu ent­sagen, zumin­dest, bis sie einen »noch Unglück­licheren« fin­den.
→ mehr
Foto aus Rigoletto-Paraphrase
Wer war Verdi? Oder vielmehr: War wer Verdi? Gab es ihn, den genialen Opernschmied aus Italien? Oder ist er nicht vielmehr ein Hirngespinst von Musikhistorikern und -wissenschaftlern?
→ mehr
Foto aus Wagner im Ring
Ziel dieser Fi­guren­thea­ter-Ins­ze­nier­ung war es, den 400­seitigen Text Wagners auf gut 2 Stun­den zu verkür­zen und dem Melo­dram eine pa­ro­dis­tisch-hei­tere Note zu geben; über­dies viele »Sächsismen« ein­zu­ar­bei­ten.
→ mehr

Pressestimmen

Titel Medium, Datum Stück
„piccolo teatro espresso“ zu Gast in Pegnitz
Zuckersüße Lehrstunde für mehr Wärme in der Stadtbücherei – 100 Kinder haben zugesehen
Nordbayerische nachrichten
08.12.2016
Rosalie und die 3 Bären
Ein kurzweiliger „Ring“ in Bad Brückenau
Die kleine Bühne der Galerie Form + Farbe beherbergte den „Grünen Hügel“ und den „Ring des Nibelungen“ als Figurentheater.
Rhön-Saale-Zeitung/Mainpost
27.04.2016
Wagner im Ring
Würzburg spielt ein Buch
Premiere des Puppenspiels „Der Aufruhr um den Junker Ernst“ in der Theaterwerkstatt
Mainpost
15.04.2016
Schwarze Magie in der Pegnitzer Stadtbücherei Kulturamt Stadt Pegnitz
(pegnitz.info)
03.03.2016
Krabat der Hexenmeister
Weihnachtsengel sorgte für Frieden Rhön- und Saalepost
30.11.2015
Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
Der Wolf und die 7 Geister… Kulturamt Stadt Pegnitz
(pegnitz.info)
07.04.2014
Geschichten von Einem der auszog, ein Märchen zu erzählen
Ein-Mann- und Zig-Puppen-Show
Thomas Glasmeyer erzählte Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Main-Post
02.04.2014
Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Im Einkaufskorb über den Ozean
Puppenspieler Thomas Glasmeyer bringt Kinderaugen zum Leuchten
Main-Post
31.03.2014
Vom kleinen König in der Hutschachtel
Von Brünnhilde und ihrem Paps
Da dämmerte es auch dem Publikum: Thomas Glasmeyer zeigt in zwei Stunden Wagner im Ring
Nordbayerischer Kurier
11.10.2013
Wagner im Ring
Die mollige Oper
Thomas Glasmeyer spiel „Rigoletto“ mit seinem Piccolo Teatro Espresso bei Schwantastisch
Nordbayerischer Kurier
22.07.2013
Rigoletto-Paraphrase
Puppenspieler fasziniert 100 Grundschüler Main-Post
15.05.2013
Prinz Zain-el-Asnam
Im Einkaufskorb über das offene Meer
Ein Puppenspiel für große und kleine Zuschauer: „Der kleine König in der Hutschachtel“ eröffnete die siebten Pegnitzer Wortspiele
Nordbayerischer Kurier
01.03.2013
Vom kleinen König in der Hutschachtel
Wenn die Puppen sprechen
Erotisch, hintergründig, schelmisch: Thomas Glasmeyer und seine Geschichten
Nordbayerischer Kurier
21.09.2012
Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Von Schwänen und Kellergeistern
Literarisches zum Abschluss der zweiten Kunst- und Kulturwochen „Schwantastisch“ - Pfeifende Schweine
Nordbayerischer Kurier
25.06.2012
Carmen-Fantasie oder: Die ewige Beziehungskiste
Kein Hindernis für die List des Weibes
Theatersommer: Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Nordbayerischer Kurier
10.05.2011
Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht
Einer zauberhaften Welt entsprungen
Puppenspieler begeisterten das Publikum
Main-Post
05.11.2010
 
Ritterliches Mittelalter Mittelfränkische Nachrichten
25.05.2004
Die wundersame Geschichte vom armen aber zufriedenen Ritter Valentin Gundelfinger
Ein Sandmann mit Hut und Zitronengesicht
Humperdincks „Hänsel und Gretel“ als Singspiel mit Puppen
Volksblatt Würzburg
09.12.2002
 
Puppentheater Grafenrheinfelder Rundschau
14.12.2001
Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder: Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
Gleich drei Opern im Schnelldurchlauf
Piccolo Teatro Espresso bei Kulturwoche
Schweinfurter Tagblatt
21.06.2001
 
Glasmeyers bravoröses Soloprogramm: Zweimal »Rigoletto« bei »Putschenelle«
Würzburger Puppenspieler präsentierte Wertheimern anspruchsolle Kleinkunst
Wertheimer Zeitung
11.10.1999
Rigoletto-Paraphrase
Nonsens und gekonnte Gesellschaftsparodie
Figuren-Theater begeisterte auch die erwachsenen Zuschauer
Fränkische Nachrichten
27.09.1999
Blähungen
Mit Prinz Zain durch 1001 Nacht
Puppentheater im Jugendhaus
Schweinfurter Tagblatt
23.02.1998
Prinz Zain-el-Asnam
Nur allzu menschlich
„Mortadella & Co“ mit zweiter Tagliatell-Version
Volksblatt Würzburg
21.01.1998

Gestatten, Thomas Glasmeyer, Puppenspieler.

Neben dem Theater mit Puppen beschäftige ich mich ebenso intensiv mit dem Bau derselben. So biete ich auch Workshops für Kinder und Erwachsene an.

Außerdem fertige ich Puppen auf Bestellung und baue Karikaturen nach Photovorlagen.

Valentin Gundelfinger
1956 Geboren in Bochum (NRW).
1971 Eintritt in H.-J. Fettigs Figurentheater »Kellerasseln« in Stuttgart-Degerloch.
1973-75 Eigenes Puppentheater in St. Blasien, Schwarzwald (Schülerbühne).
ab 1978 Jurastudium in Konstanz und Würzburg,
nebenher vernünftigerweise verstärkte Puppenbautätigkeit:
1986 Kleine Varieteinszenierung mit Puppen am Stadttheater Würzburg.
ab 1990 Freischaffender Puppenbauer und -spieler, VHS-Kurse, Workshops mit Kindern und Erwachsenen.
Ab da Aufbau eines stetig wachsenden Repertoires.
Puppen aus dem Stück Prinz Zain-el-Asnan

Links

www.faust-fest.com Faust-Fest im »Theater am Neunerplatz«, Würzburg.
www.birgitsbuechergarten.de Internetseite von Birgit Hächl.
www.tastenkolleg.de Helge Barabas begleitet mich bei meinem Stück »Rigoletto-Paraphrase« auf dem Piano.
www.vdp-ev.at Verband Deutsche Puppentheater e.V.

Förderer

Gästebuch

Neuen Gästebucheintrag hinzufügen
http://
 

E. Hartmann
15.10.2017

Hallo Herr Glasmeyer, war gestern Abend in Ihrer ausverkauften Veranstaltung "Wagner im Ring" in der Kulturbühne Alte Feuerwehr in Gerbrunn. Hat mir sehr gut gefallen, habe viel gelacht und mich immer wieder über Bezüge zur heutigen Zeit gefreut. E. Hartmann

Annette Moritz
29.01.2017

Lieber Thomas, deine BLÄHUNGEN in den Weinkulturgaden in Thüngersheim waren mal wieder eine Bereicherung in meinem Leben.
Zum Staunen über deine kreative Kleinkunst und dein Handwerk, zum Lachen über die wunder-/liebevoll gestalteten Figuren. Buen Camino y Ultreïa, Annette

Grundschule Estenfeld | http://www.gs-estenfeld.de
01.10.2016

Lieber Thomas, Du hast mit dem Krabbat und dem herrlichen Ritter Gundelfinger unsere Schüler von 1.-4. Jahrgangsstufe verzaubert. Ich freue mich, dass du nun auch in Estenfeld Fuß gefasst hast! Kollegium und Kinder waren begeistert! Lieben Gruß und bis zum nächsten Mal! Chr.-Rupert Schneider

H. v. Waldenburg-Limpächer
18.04.2016

Sehr geehrter Herr Glasmeyer, der KulTourTreff Würzburg besuchte Ihr Stück "Der Aufruhr um den Junker Ernst". Wir alle waren begeistert von Ihrer Aufführung, wir bewunderten Ihr Spiel und Ihr feinfühliges Vortragen des doch schwierigen Textes! Schade, dass wir Sie nicht öfter in Würzburg erleben können! Alles Gute Ihnen und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Stücken!
Henriette v. Waldenburg-Limpächer

Annette Moritz
16.11.2015

Liebes- und Schelmengeschichten aus 1001 Nacht – ein sagenhaft bezauberndes Stück.
Für (fast) alle Sinne: ein Ohren- und Augenschmaus und mit dem Leporello und dem Kerzenlicht in der Holzkiste zum Anfassen etwas für die Haptik! Hut ab, Thomas. Es hat uns beiden außergewöhnlich gut gefallen. Bis bald, Annette und Herwig

Kontakt

Thomas Glasmeyer
Greußenheimerstr. 1
97265 Hettstadt
Telefon: 0931-45270443
E-Mail:

Preise nach Vereinbarungen (zzgl. Fahrtkosten)

Eine kleine Riesen-Weihnachtsgeschichte
6095